Kirchturmeinweihung

Hemhofen/Zeckern – Obereidisch

Kirchturmeinweihung 25.09.2016

Die Renovierung, der im 15. Jahrhundert erbauten Kirche, in Obereidischist nun abgeschlossen. Der neu renovierte  Kirchturmeinweihung konnte am  25.09.2016 in einem Festgottesdienst neu eingeweiht werden.

Der Verein „die Obereidischer“ besuchte im Jahr 2005 die alte Heimat. Alle Anwesenden waren sich damals einig das Kulturgut der Vorfahren, der Kirche aus dem 15. Jahrhundert, wieder den alten Glanz zu verleihen.

Zurückgekehrt und in Deutschland angekommen, beschloss die Vorstandschaft dieses schwierige Vorhaben in die Tat umzusetzen. Viele Mitglieder, vor allem die, die noch eine direkte Verbindung zu dieser Kirche hatten; wie z.B. Ihre Taufe, Konfirmation usw., spendeten spontan größere Geldbeträge. Es zeigten sich auch sehr viele ehemalige Bürger von Obereidisch in Deutschland und aus dem Ausland aktiv. Dazu gehörten Obereidischer aus Amerika, Kanada und vor allem auch aus Österreich. In Österreich wurden sehr viele Gelder bei Besuchen des Vorstandes von älteren Mitgliedern des Vereins eingesammelt. Größere Spendenbeträge kamen von  Personen, die an der Erhaltung des Objektes Interesse hatten und gerne gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke unterstützen.

 Das Dach der Kirche , der  Außenputz, die  Renovierung des Innenputzes und  der Einbau der Orgel aus Hohndorf war bis Oktober 2011 abgeschlossen. Nun blieb noch der Kirchturm,  der Abseits von der Kirche steht, zur Renovierung übrig.  Die Finanzierung dieses Projektes konnte im  Januar 2016 ageschlossen werden . Einen großen Teil der erforderlichen Renovierungskosten übernahm die evangelische Kirchengemeinde von Obereidisch mit ca. 25.000€. Der Restbetrag  von ca. 15.000C wurde aus der Vereinskasse gedeckt.

Die Arbeiten konnten dann tatsächlich im April 2016 beginnen. Dies waren  Renovierungsarbeiten an dem Innen.- u. Außenputz,  Erneuern des Zinkbleches am Kirchturmdach mit der Kirchturmspitze. Auch die  Kirchturmuhr wurde neu aufgearbeitetet . Im August konnten die Arbeiten abgeschlossen werden .Jetzt musste nur noch der passende Termin  für die feierliche Kirchturmeinweihung gefunden werden. Pfarrer Zey hatte den Vorschlag die Kirchturmeinweihung am 25.09.2016 abzuhalten, da am 24.09.2016 das große Sachsentreffen, diesmal in Sächsisch Regen stattfand. Dieser Vorschlag fand breite Zustimmung, und so kam es, dass die Flüge für die Besucher gebucht werden konnten.

Am 20.09.2016 kamen die ersten Gäste der Einweihungsfeier in Klausenburg am Flughafen an – viele folgten in kurzen Abständen aus ganz Deutschland. Alle angereisten Sachsen besuchten natürlich am Samstag den 24.09.2016 den Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche in Reghin und anschließend das große Siebenbürger Treffen.

Am Sonntag den 25.09.2016 war unser großes Fest. Dieses begann mit der Einweihung des wunderschönen Kirchturms, in Anwesenheit von Bischof Guib und Pfarrer Zey, sowie vielen Ehrengäste. Anschließend folgte ein Gottesdienst mit Ansprachen, die Dankbarkeit zeigten, für die schöne neu renovierte Kirche mit Kirchturm. Der Gemeindesaal in Obereidisch wurde zeitgleich mit der Einweihungsfeier vom neuen Bürgermeister von Nieder – u. Obereidisch, Herrn Lucian Feier renoviert. Dort fand ab 13:00 Uhr ein gemeinsames Mittagessen mit Ehrengästen, Obereidischer und Kirchenmitglieder aus dem Reener Ländchen für über 260 Personen statt. Die Blasmusikkapelle „Die lustigen Adjuvanten“ aus Traun spielten zur Begrüßung und im Gemeindesaal. Dieser Tag wird allen Gästen, Besuchern und Kirchenmitgliedern von Obereidisch in Erinnerung bleiben.

Vielen herzlichen Dank an Alle, die dazu beigetragen haben, dass der Verein „die Obereidischer“ dieses gewaltige Projekt abschließen konnte.

Mit einem feierlichen Festakt wurde der neu renovierte Kirchturm wieder seiner Bestimmung übergeben. In einem Festgottesdienst , zu dem die ganze Kirchengemeinde aus Obereidisch, Niedereidisch, Rhegin und aus Deutschland angereist war, wurde der Kirchturm mit seiner Glocke wieder in Dienst gestellt.

 

 

Und so hören sich jetzt die Glocken vom neuen Turm an.